Pro barrierefrei – bad driburg: Inge Ernst löst Diana Deppe als Sprecherin ab

Bad Driburg. Die Selbsthilfegruppe pro barrierefrei – bad driburg wählte eine neue Sprecherin. Inge Ernst (59), gebürtig aus Salzkotten, aufgewachsen in Bad Driburg-Siebenstern, Mutter einer Tochter und zweier Söhne, ist von Anfang an dabei und versteht es genauso wie bereits ihre Vorgängerin, sich in die Situationen ihrer Mitmenschen und besonders in die der beeinträchtigten Personen hineinzuversetzen.

Lachen ist und bleibt die beste Medizin 😂 Was man diesem armen Mann nicht schon alles in den Mund gelegt hat?😂


Diana Deppe (43), Mitbegründerin der Selbsthilfegruppe, hatte bereits vor geraumer Zeit gebeten, diese Funktion aus gesundheitlichen Gründen in andere Hände zu legen. Bis zur Neuwahl übernahm ihr Ehemann, Stefan Deppe (46) kommissarisch diese Funktion und unterstützt gerne auch Inge Ernst als Vertreter weiterhin.

Stefan Deppe und Inge Ernst schauen zuversichtlich in die Zukunft



„Letztlich ist eine Gruppe nur so stark wie ihr schwächstes Glied. Nur gemeinsam können und wollen wir auch weiterhin für unser Ziel kämpfen, sichtbare und unsichtbare Barrieren, ob im öffentlichen Raum, zu Hause oder in den Köpfen, abbauen zu helfen“, erklärt Inge Ernst.

Diana Deppe ist für den Internetauftritt und die Kommunikation zuständig. Sie wird auch weiterhin Ansprechpartnerin sein und mithelfen, das Anliegen der Gruppe über die sozialen Medien zu verbreiten. Gemeinsam mit Alexander Bieseke (51) entwirft sie Vorlagen für Flyer oder Plakate, betreut das Postfach der aktiven Gruppe und kümmert sich um die Pressearbeit.

Alexander Bieseke, Stefan Deppe, Inge Ernst und Diana Deppe vor dem Rathaus.

Wie wichtig es ist, immer wieder auf Barrieren hinzuweisen, zeigt das Bild mit der Mülltonne auf dem Gehweg. Hier kommen Menschen mit Rollstuhl oder Rollator vorbei. Da diese aber die Absätze der Bordsteinkante nicht bewältigen können, müssen sie oftmals rückwärts fahren. Denn auch die Absenkung ist hier „zugestellt“, so dass man nicht einmal in den Straßenraum ausweichen muss, meint Sabrina Schäfer, die dieses Foto pro barrierefrei – bad driburg zusandte.

Keine Chance für Rollifahrer😡



Die Gruppe pro barrierefrei – bad driburg trifft sich jeden 1.und 3. Freitag im Monat um 18.30 Uhr in der Haltestelle am Hellweg.
Weitere Informationen: www.probarrierefrei.de
Kontakt: info@probarrierefrei. de
Tel. 015112483764

Kommentar verfassen